Warum musste Jesus wirklich sterben ?

In einem Satz ganz einfach: Sünden und Unrecht trennen von Gott, da Gott heilig, gerecht ist und dies verabscheut. Damit Gott uns nach dem Tod nicht für unser Unrecht bestrafen muss, muss jemenand anderes diese Strafe wiedergutmachen (Sühnung auf theologisch) und das hat Jesus am Kreuz getan. Und alle die daran glauben erhalten den heiligen Geist und werden mit Frieden und Liebe von Gott heute und in Ewigkeit im Himmel überschüttet. Deine Strafe ist dann bezahlt, den Gott ist kein korrupter Richter, der sich unser Unrecht anschaut und den Schuldigen einfach freispricht. Das würdest du auch nicht wollen, wenn dir jemand was angetan hat egal auf welcher Ebene.

Jetzt ausführlich: Wie geschieht die Rechtfertigung von Ungerechtigkeiten eines Menschen gegenüber anderen egal wie klein von Lüge, Untreue bis Mord.

Apostel Paulus schreibt Doch jetzt hat Gott – unabhängig vom moralischen Gesetz 10 Gebote…- seine Gerechtigkeit sichtbar gemacht. Es ist eine Gerechtigkeit, deren Grundlage der Glaube an Jesus Christus ist und die allen zugutekommt, die ihm vertrauen. Dabei macht es kein Unterschied zwischen Menschen, den alle haben gesündigt, Unrecht getan (sogar die Moralisten) und in ihrem Leben kommt dadurch die Herrlichkeit oder Gerechtigkeit Gottes nicht mehr vor, und dass sie für gerecht erklärt werden, beruht auf Gottes Gnade, aufgrund der Erlösung oder Freispruch vor dem Richter, der Gott ist, die in Christus Jesus ist. Ihn hat Gott vor den Augen aller Welt (der damals grösten religiösen Welt) zum Sühnopfer für unsere Schuld gemacht. Durch sein Blut, dass er für uns vergossen hat, ist die Vergebung bzw Sühne geschehen und durch das Vertrauen auf ihn kommt die Sühne, Wiedergutmachung für unsere Schuld uns zu Gute. Blut wird in der Bibel als das Leben eines Menschen gesehen, ohne Blut kann kein Menschen leben. Daher musste Jesus durch sein Tod auch sein Blut vergiessen, da er als unschuldiger Sohn Gottes stellvertretend die Strafe durch sein heiliges, reines Blut bezahlen konnte, da wir vor Gott schuldig geworden sind. Stell dir vor du hast die Todesstrafe verdient und ein anderer vollkommen unschuldiger gibt sein Leben (Blut als Symbol für Leben) für dich, damit dur freikommst. Wieviel Dankbarkeit hättest du. In Gottes Augen ist leider schon Lüge, Untreue schon Mord, weil Gott selber ohne Sünde ist und vollkommen heilig ist also abgesondert von allem Bösen, Schlechten. Wie schlimm Sünde vor Gott ist, sieht man an den ersten Menschen Adam und Eva (die es wirklich gab wissenschaftlich hier belegt) und in vollkommener Harmonie mit Gott lebten, bis sie sich verführen liessen und dadurch gegen Gott rebellierten. Allein das führte zum Tod körperlichen und geistigen Tod aller Menschen. Denn jeder weiss, das Tod und Krankheit nicht im Willen Gottes war, und Jesus selber sagte der Lohn der Sünde ist der Tod. Deswegen starb Jesus den körperlichen und geistigen Tod für dich, um wieder Gemeinschaft mit Gott den Vater zu haben durch den heiligen Geist, der jeden Menschen zum Kind Gottes macht. Jeder Gottlose oder Sünder ist ohne Vertrauen in Jesus Christus ohne Beziehung und Interesse und selbstloser Liebe für Gott.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..