Welche neuen wissenschaftlichen Beweise gibt es für Gott ?

Da der Naturalismus und der Atheismus die Massenmedien bestimmen, möchte ich hier kurz führende Wissenschaftler zusammentragen, die aus allen Bereichen ihrer Fachgebiete eindeutige Beweise für jeden Skeptiker geben, das es einen Gott, einen Schöpfer geben muss. Gerne freue mich über kritische Kommentare, aber ich bitte euch vorher die Hauptargumente anzuhören oder durchzulesen.

1. ALLGEMEINER BEWEIS FÜR GOTT

Ich möchte am Ende neben vielen bekannten Beweisen für Gott wie die Feinabstimmung der Naturkonstanten einen einfachen mathematischen Beweis für die Wahrscheinlichkeit anführen, ob es möglich ist, dass wir aus dem Zufall oder dem Nichts entstanden sind: 1. Ist die Schöpfung Zufall oder von Gott (Wahrscheinlichkeitsberechnungen von Prof. Shapiro) und 2. Ist der Zufall wissenschaftlich belegbar ?

2.1.  IST DIE SCHÖPFUNG ZUFALL ODER VON GOTT ?

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Erde von alleine entstand ? (Prof. Shapiro, Wissenschaftler, Chemiker). Die Wahrscheinlichkeit des Zufallsereignisses von Leben auf der Erde war nach Shaprios Schätzung vergleichbar mit der „Chance, dass ein Tornando, der über einen Schrottplatz hinwegrast, aus den dort lagernden Materialien eine Boing 747 zusammenbläst. In Wirklichkeit liegen die Dinge sogar noch viel schlechter. Die dafür benötigten 20 L-Aminosäuren waren wahrscheinlich gar nicht auf der frühen Erde vorhanden. Diese Situation sind nicht einmal die besten Miley-Urey-Experimente nahegekommen. Und außerdem bilden mehrere Enzyme noch kein lebendes Bakterium. Wenn Dawkins an Wunder glauben will, dann kann er dies natürlich tun, was aber mit Wissenschaft hat das nicht mehr viel zu tun hat. Andere Wissenschaftler reden sogar von einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 10 hoch 100. Das wäre gleich Null“.

2.2  IST DER ZUFALL WISSENSCHAFTLICH BELEGBAR ?

Wissenschaftler Dr. William Graig sagt zur Theorie des Zufall. Ein Atheist könnte versuchen das Argument zum Umlaufen, indem er behauptet, das Universum existiert notwendigerweise wegen seiner eigenen Natur. Aber mit dem folgenden Argument wird das widerlegt: Denn ein jegliches Ding, dass durch seine eigene Notwendigkeit existiert, muss ewig existieren. Wenn die Existenz einer Sache einen Anfang und ein Ende hat, dann wissen wir automatisch, dass seine Nichtexistenz möglich ist. D.h. die Sache existiert nicht aus einer eigenen Notwendigkeit heraus. Zu den überraschendsten Naturerkenntnissen wissen wir, dass das Universum nicht ewig ist und vor etwa 13 Milliarden Jahren ein Anfangspunkt hat (Urknall). Was den Urknall so erstaunlich macht, dass es die Existenz des Universums sich aus dem Nichts produziert. Sogar Raum und Zeit begannen mit dem Urknall. Es handelt sich laut vieler Wissenschaftler wie auch Stephen Hawking die Entstehung aller physikalischen Dinge aus dem Nichts. Das impliziert das, dass das Universum in seiner Existenz nicht notwendig ist, sondern es kommt die Frage warum auf und was hat zu seiner Entstehung geführt. Wenn sie nicht sagen wollen, das Universum sei einfach mal so ohne Ursache aus dem Nichts entstanden, dann muss es eine transzendenten Ursache von Raum und Zeit geben, die das Universum geschaffen hat, daher können wir ausgehen: 1. alles was entsteht hat eine Ursache 2. das Universum ist entstanden. Darauf folgern wir: Das Universum hat eine Ursache. Als Ursache des Universum des Einsetzen für Raum und Zeit muss dieses Wesen raumlos, zeitlos, körperlos und von unvorstellbarer Macht sein und darüber hinaus eine Person sein. Es muss eine Person sein, wie sonst könnte eine zeitlose Ursache eine zeitliche Wirkung, Schöpfung hervorbringen ? So gelangen wir nicht nur zur transzendale Ursache des Universum, sondern auch zu seinem persönlichen Schöpfer.“

2.3 Weitere Beweise für Gott

Ich möchte für alle weitere Interessenten verschiedene Naturwissenschaflicher anführen, die weitere Belege für die Glaubwürdigkeit für Gott anführen.

Alle Voraussetzungen für 3. Weltkrieg erfüllt nach Jesus, Bibel, Thorsten Schulte, Alois Irlmailer, Jo Conrad, Ken Jebsen,… lass dich retten

Ab 11.40 min im ersten Video sind alle Voraussetzungen für Wirtschaftscrash, Klimacrash und weltweiter Wirtschaftskrieg erfüllt. Auch der Chefökonom und Generalsekretär Graeme Maxton des „Club of Rome“ sagt das baldige Ende, in maximal 15- 20 Jahre, der Menschheit im SWR-Talk voraus. Viele bekannten Bücher wie „Fremdbestimmt“ von Thorsten Schulte und „Die Jahrhundertlüge“ von Heiko Schrang kamen zum gleichen Ergebnis. Alle Propheten der Bibel und prophet. Christen wie Prof. Veith, Irlmaier, Hirtler, etc. haben den 3. Weltkrieg, auch Armageddon der Bibel, genau auf die nächsten Jahre datiert.

Die Videos wurden bereits einmal von youtube gelöscht. Falls dies wieder der Fall ist, werden sie hier als gelöscht erscheinen.

Unglaubliche archäologische Entdeckungen: Sodom u. Gomorrha d. Bibel ist wahr u. mehr archäologische Beweise der Bibel

Hier ein ein kleiner Überblick über die neuesten Erkenntnis der Ärchaologie über die Echtheit der biblischen Erzählungen von Sodom und Gomorrha, Arche Noah, Jesus, Moses, Dinosaurier, Alexander der Grosse, babylonische, persische, griechische, römische Reich, Existenz Davids, der Evangelien und vieles mehr:

Mehrere weitere hunderte Beweise unter dem Kanal:

Illuminati: das größte Geheimnis der Welt entschlüsselt

Wie schafft es die grösste, globale elitäre Geheimgesellschaft Illuminati fast alle Stars, Medien, Konzernbosse, Bilderberger und Politiker zu kontrollieren und keiner merkt es. Diese Elite hat ein geheimes Wissen, was die Menschen nicht haben, um damit Menschen, ohne das sie es merken, durch Mindcontrol (MK-Ultra) zu manipulieren und versklaven. Im Video werden Fakten und Wissen gezeigt, die ein Insider über 25 Jahre in diesem Video gesammelt hat, bis er das geheime Wissen entschlüsselt hatte. Es ist erstaunlich, wie perfekt und getarnt dieses Machtsystem im Hintergrund läuft. Ich entschuldige mich für die schlechte Aufnahme, da aber alle anderen Videos zu dem Vortrag von youtube gelöscht worden sind, konnte ich nur noch dieses finden.

Ein Langzeitvortrag gibt es noch hier:

Ein ausführliches Video eines ehemaligen Illuminatimitglied und Opfer, der jetzt die Vernetzung der globalen Elite und ihre Gewalttaten offenbart:

Bestseller: Den Himmel gibt`s echt – was kommt nach dem Tod ?

Der kleine Junge Colton Burpo erzählt, was er im Himmel nach dem Tod erlebt hat und wird zum Bestseller Buch mit Millionen in Deutschland u. der Welt, aber wenige prüfen, ob er Recht hat. Warum sucht keiner nach der Wahrheit, was wirklich an der Erzählung wahr ist. Die Psychologie nennt das kollektive kognitive Dissonanz. Jede unangenehme Vorstellung über den Tod wird abgespalten und verdrängt.

Prüfen wir den Stand der Sterbeforschung: Viele Zeugen (Tausende allein im Netz) erzählen Erlebnisse von einem Leben nach dem Tod. Tausende untersuchte Fallstudien von unabhängigen Forschern lassen klar die Wahrheit dieser Erlebnisse bestätigen. Spätestens beim Thema Himmel oder sogar Hölle wird man in Deutschland ausgelacht, weil der fortschreitende Atheismus, Gott und die Wirklichkeit für ein Jenseits ausblenden. Gibt man zum Beispiel bei youtube zum Spaß die Suchbegriffe „Heaven, Hell“ ein, dann bekommen sie tausende Berichte angezeigt auf englisch. Es geht mir nicht um eine religiöse Meinung, die Verteidigung von Religionen, sondern um die wissenschaftlichen Annäherung eines bisher nicht ausreichend erforschten Themas.

Egal ob Muslims, Buddhisten, Christen, Atheisten, etc. alle hatten in Nahtoderfahrungen ein gutes oder schlechtes Erlebnis. Hirntechnisch sind sich Hirnforscher einig, dass diese unbeschreiblichen Erlebnisse nicht mit Halluzinationen erklärt werden können, da diese Personen von Engeln, Gott, höllischen oder himmlischen Welten berichten von denen sie auf Erden noch nie etwas gehört und erlebt haben.

Als Psychologe und langjähriger Sterbeforscher kam ich als Atheist nach Tausenden von Interviews selber klar zu dem Ergebnis, das alles was Jesus über das Leben nach dem Tod sagte in den Evangelien von über 90 Prozent aller Nahtodberichte erlebt wurde.

All dies führt zur wichtigsten Lebensfrage, warum und wozu wir leben und was nach dem Tod kommt. Nach neuesten Umfragen versuchen statistisch über 95 Prozent der Menschen das Thema Tod und die Angst vor dem Tod zu verdrängen, Aber dies seelisch unterdrückte, abgespaltene Angst vor dem wichtigsten Thema im Leben führt gerade dazu, dass der Mensch keine wahre innere Freiheit erleben kann. Die führt zu einen seelischen Teufelskreis, der nur durch die persönlich erlebte oder erforschte geistige Wahrheit über das Leben nach dem Tod von unbewussten Ängsten freimacht. Das beste Buch dazu ist meiner Meinung: „Der Himmel – ein Platz auch für dich ?

Jesus Christus, aber auch Buddha sprach von zwei Plätzen nach dem Tod: Himmel also der Platz wo es keine Sünde, Böses, nur pures Licht und Liebe gibt und die andere Seite, die Leute als Hölle beschreiben. Das Zitat von Jesus: „Wir ernten was wir säen“ bestätigen alle Philosophien aber auch Religionen. Aber die ist bei fast allen negativ, da wir Gottes perfekte Liebe und Willen verneinen für unser Leben. Ob wir in den Himmel kommen, hängt davon ab, ob wir Gott und Jesus glauben und nach seinem Willen lieben wollen.  Über die Hölle wird leider in der westlichen atheistischen Kultur nicht mehr gesprochen, weil wir nicht verstehen, warum Gott so was geschaffen hat. Darum verdrängen auch alle Menschen gerade im Westen das Thema, was sich psychologisch vor allem durch die kollektive kognitive Dissonanz erklären lässt.

Nochmal kurz zur Nahtodforschung oder Sterbeforschung: Nach neuesten unabhängigen Nahtodforschungen konnten die Leute, egal welcher Herkunft überraschenderweise beim Sterben oft nur eine Lichtperson um die 30 Jahre sehen, der sich vielen als Jesus ausgab wie auch viele die Jesus persönlich trafen wie Wunderkind Akiane Kramarik. Und wenn du alle NDE`s, vor allem auch Englische anschaust, wirst du klar sehen, das egal wer starb, egal ob Atheisten, Christen, Muslims, Buddhisten, Hinduisten die meisten Jesus bzw. Gott als Lichtgestalt sahen, jedoch sah keiner Allah, Mohammed, Buddha, Krishna,… Mit welcher Message kommen fast alle zurück: Glaube an Gott und lebe durch seinen Geist der Liebe, d. h. mit Gott im Licht zu leben wie Jesus es vorlebte wie Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Keuschheit. 

Aber die Frage ist, kommen alle in den Himmel, dann könnten wir so gottlos leben wie Hitler oder irgendein Zuhälter oder wie wir Lust haben. Nach allen Nahtodererfahrungen berichten Leute, dass es wichtig ist, Jesus seinen Wort zu glauben und vor allem es zu tun bzw. in der selbstlosen Liebe leben und wachsen zu wollen. Wenn die Hölle real ist, dann wäre es nur logisch den Berichten der Nahtoderlebnissen zu glauben und Jesus einfachen Weg in den Himmel zu folgen. 

Ein Video, dass jeden zum Nachdenken bringen sollte: